Erste Hilfe bei einem Autounfall

Wer nur tatenlos zusieht und nicht einmal einen Krankenwagen ruft, kann sich der unterlassenen Hilfeleistung strafbar machen. Wer, als Unfallbeteiligter, den Unfallort tatenlos verl├Ąsst, macht sich des unerlaubten Entfernens vom Unfallort (auch als Fahrerflucht bekannt) strafbar.

Erste-Hilfe-Anleitung

Da jede Minute eines Unfallopfers ├╝ber Leben und Tod entscheiden kann, stellen Sie bitte sicher, dass Sie die Rettungskette im Kopf oder griffbereit haben. In Folge haben wir die einzelnen Schritte noch einmal aufgelistet.

Halten Sie die Reihenfolge der Rettungskette unbedingt ein:
1. Sichern Sie die Unfallstelle und treffen Sie Ma├čnahmen zum Eigenschutz.
2. Rufen Sie den Krankenwagen bzw. den Notarzt (112)
(Speichern Sie die Nummer besser ab, da man unter Schock die einfachsten Sachen vergisst!).
3. Leisten Sie Erste Hilfe (Beatmung, stabile Seitenlage,…).

Zu Punkt 1 ist eines zu beachten. Bitte bewegen Sie betroffene Person nur, wenn Sie nicht das Gef├╝hl haben, dem Betroffenen dadurch einen erheblichen Schaden zuzuf├╝gen.

Bei Punkt 2 der Rettungskette sollte man auf folgende Fragen gewappnet sein:
– Wo hat sich der Unfall ereignet?
– Was ist geschehen (Unfallursache)?
– Wie viele Verletzte gibt es?
– Um was f├╝r Verletzungen handelt es sich?

Hier ein Video mit Anleitung zu einer stabilen Seitenlage (Punkt 3):

Hier ein Video mit Anleitung zu einer Herzblutdruckmassage:

Bei einem Motorradunfall werden Sie vermutlich in die Situation kommen, dem Motorradfahrer den Helm abziehen zu m├╝ssen. Bitte gehen Sie dabei sehr behutsam vor. Stabilisieren Sie den Hals, w├Ąhrend Sie den Helm abziehen. Wenn m├Âglich, ziehen Sie den Helm zu zweit ab.

All diese Ma├čnahmen k├Ânnen einem Menschen das Leben retten, bitte frischen Sie Ihr Wissen regelm├Ą├čig auf. Vielleicht rettet dieses Wissen auch Ihnen einmal das Leben.

Bestandteile des Erste-Hilfe-Sets

Nach der Stra├čenverkehrsordnung gibt es Einiges, was Sie in Ihrem Auto haben m├╝ssen. Einfacherweise wird hierbei nicht zwischen Auto und Wohnmobil unterschieden.

Zur Sicherheit, empfiehlt es sich immer noch einmal vor der Fahrt nachzusehen, ob alles vorhanden ist. Hierf├╝r haben wir alles Wichtige noch einmal kurz aufgelistet.

├ťber diese Gegenst├Ąnde sollten Sie verf├╝gen:
– Ein Warndreieck
– Zwei oder mehr Warnwesten
– Einen vorschriftsgem├Ą├č aufgef├╝llten Verbandskasten (siehe Informationen unten)
– Im Idealfall: eine gut ausger├╝stete Reiseapotheke

Bestandteile des Verbandskastens

Laut Vorschrift ben├Âtigen Sie keinen Erste-Hilfe-Kasten, jedoch einen voll ausgestatteten Verbandskasten.

Pr├╝fen Sie den Inhalt auf Folgendes:
– Ein 14-teiliges Pflasterset
– Zwei einzeln verpackte Hautreinigungst├╝cher
– Einen Extra-Kinder-Verbandskasten

Dies kann optional erg├Ąnzt werden:
– Pflasterrolle und Pflasterschere
– Ein staubgesch├╝tztes verpacktes Fertig-Pflasterset
– Wundschnellverband
– Verschiedene Verb├Ąnde f├╝r Finger und Fingerkuppen
– Verbandp├Ąckchen in verschiedenen Gr├Â├čen
– Fixierbinden und Dreieckst├╝cher
– Eine Rettungsdecke
– Gummi-Handschuhe

Bitte achten Sie zudem auf das Ablaufdatum, da gerade Verbandsmittel nach Ablauf einer gewissen Zeitspanne nicht mehr steril sind und so im schlimmsten Fall Infektionen verursacht werden k├Ânnen.